Grundsätze

Die Ausbildung zum Diplom Biersommelier ist patentrechtlich geschützt und weltweit einzigartig. Neben der Vermittlung von Bierwissen bereichern Praktika, Hausarbeiten und umfassende Schulungsunterlagen den Kurs. Die deutschsprachige Ausbildung findet in Deutschland und Österreich statt und setzt auf drei Prinzipien:

  • Höchste Qualität
  • Leidenschaft
  • Einzigartigkeit

Die Ausbildung umfasst 100 Unterrichtsstunden. Das Fachwissen wird durch einen hohen Anteil an Praktika vertieft. In den Sensorikschulungen werden etwa 100 verschiedene Biere verkostet. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein Zertifikat und einen Pin mit dem Logo „Diplom Biersommelier" als sichtbares Erkennungsmerkmal der Qualifikation.

Die Ausbildungsinhalte finden Sie im detaillierten Studienplan

Die Ausbildungsorte

 

Doemens Akademie

Vor den Toren Münchens gelegen, bildet die Doemens Akademie unter anderem Brau- und Getränketechnologen sowie Braumeister aus aller Welt aus. Die englischsprachigen Ausbildungsgänge sind unter dem Dach der World Brewing Academy gebündelt. Doemens ist im Bereich der Lehre, der Biersensorik und der Ausschanktechnik international führend und weltweit erste Anlaufstation.
www.doemens.org

                          

Kiesbye Akademie

wurde als erstes österreichisches Ausbildungs- und Begegnungszentrum für gehobene Bierkultur geschaffen. Auf einer historischen, auf reine Handarbeit ausgelegten Creativ-Brauerei brauen die angehenden Biersommeliers ihr eigenes Bier. Im stimmungsvollen „Bierarium" wird die Fülle der weltweiten Biervielfalt verkostet.
www.kiesbye.at



Kontaktieren Sie uns

Verband der Diplom Biersommeliers
Hauptsitz Österreich
Sixtenstraße 3
A-5162 Obertrum

Außenstelle Deutschland
Albrechstraße 13, Aufgang A
D-10117 Berlin

powered by webEdition CMS